close
no thumb

BahnCard 100 Upgrade

Eine BahnCard 100 beeinhaltet zahlreiche Vergünstigungen. Eine entsprechende Karte ist als hochwertiges Verkehrsabonnement zu klassifizieren. Diese Premiumkarte ermöglicht dem Nutzer unbegrenzte Mobilität innerhalb des deutschen Bundesgebiets. Eine BahnCard 100, deren Gebühr per Einmalzahlung beglichen worden ist, verliert automatisch ihre Gültigkeit nach einem Jahr. Eine Verlängerung erfolgt lediglich auf Wunsch des Kunden.

Die Kosten der BahnCard 100 im Normalfall

Die Gebühren für eine BahnCard 100 können unterschiedlich beglichen werden. So sind Zahlungen in Form von Einmalzahlungen oder monatlichen Abonnementbeiträgen möglich. Die Kosten für eine Karte der ersten Klasse betragen 7.225 €. Für ein entsprechendes Ticket der zweiten Klasse sind 4.270 € zu zahlen.

Kunden, welche Inhaber einer BahnCard 100 für die zweite Klasse sind, können wahlweise ein BahnCard 100 Upgrade für ihre Fahrkarte in die erste Wagenklasse vornehmen.
Ein langfristiges Upgrade ist mittels einer Modifizierung des Abonnements zu erreichen. Das unmittelbare Upgrade ist ausschließlich über einen direkten Fahrscheinkauf möglich. Hierfür muss der Verbraucher den Differenzbetrag zwischen Flexpreis erste Klasse und Flexpreis zweite Klasse für die jeweilige Strecke nachzahlen. In Fernverkehrszügen kann der Kauf direkt im Zug getätigt werden. Ein Aufschlag entfällt. Für den Nahverkehr besitzen diese Konditionen allerdings keine Allgemeingültigkeit.

Kein BahnCard 100 upgrade online möglich

Online kann diese optionale Zubuchung allerdings nicht vorgenommen werden. Daher können entsprechende Verbraucher beispielsweise kein Upgrade mittels einer Prämie des „ bahn.bonus – Programmes“ über das Internet herbeiführen. Die Prämie „ Upgrade in die 1. Klasse Online – Ticket (einfache Fahrt)“, die gegen 500 Bonuspunkte eingetauscht werden kann, funktioniert nicht mit einer BahnCard 100.

Verbraucher benötigen für das BahnCard 100 Upgrade den Prämiengutschein „6 X Upgrade in die erste Klasse Gutschein“. Für den Eintausch sind 3000 Punkte erforderlich. Innerhalb von 10 Tagen erhalten Kunden nach erfolgter Bestellung sechs Papiergutscheine. Selbige sind in Verbindung mit der BahnCard 100 vorzuzeigen. Ein Gutschein besitzt eine jeweilige Gültigkeit für einen Tag. In Kombination mit diesen Gutscheinen können Inhaber der BahnCard 100 an sechs Tagen ganztägig die erste Klasse nutzen. Bei etwaigen Fragen empfiehlt sich eine Kontaktaufnahme mit dem „ bahn.bonus Service“.

Nutzer einer BahnCard 100 für die zweite Klasse können ihre Karte während der Laufzeit ihres Abonnements upgraden. Ein Upgrade ist lediglich zum jeweiligen Monatsersten möglich. Die Upgradebestellung muss unbedingt bis zum 5. des Vormonats eingegangen sein. Im Zuge dessen ist der Antrag an den „ bahn.bonus comfort – Service“ zu richten. Die BahnCard 100 der zweiten Klasse muss an die betreffende Servicestelle zurückgesandt werden.

*Alle Angaben ohne Gewähr – Stand 13.01.2018 – Quelle: www.bahn.de*

Tags : BahnCardBahnCard 100Upgrade
    Moritz

    The author Moritz

    Leave a Response