close
no thumb

BahnCard Abo kündigen einfach gemacht

Für Fahrgäste der Deutschen Bahn ist die BahnCard eine lohnende Rabattkarte. Wer regelmäßig mit dem Zug verreist, kann mit der BahnCard viel Geld sparen. Wer allerdings nicht mehr so oft mit der Bahn fährt, möchte das Abonnement der BahnCard nicht länger bezahlen. Wer vermehrt Tickets zum Sparpreis kauft, für den lohnt sich eine BahnCard 25 eher als eine BahnCard 50. Es gibt viele Gründe, ein BahnCard Abo zu kündigen. Wir haben zusammengefasst, was man dabei beachten muss.

Wann kann man ein BahnCard Abo kündigen?

Wer eine BahnCard im Abonnement besitzt, kann seine BahnCard nach Ablauf eines Jahres mit einer Frist von sechs Wochen kündigen. Wird die Kündigungsfrist von sechs Wochen nicht eingehalten, verlängert sich das Abonnement automatisch für ein weiteres Jahr. Erst dann ist wieder eine Kündigung möglich. Die Kündigungsfrist von sechs Wochen gilt auch für Inhaber einer ProbebahnCard. Die ProbebahnCard läuft in der Regel nach drei Monaten ab. Eine Kündigung muss sechs Wochen vor diesem Ablaufdatum bei der Deutschen Bahn eintreffen, sonst verlängert sich die ProbebahnCard automatisch in ein reguläres BahnCard Abonnement.

Wie kündigt man eine BahnCard?

Die Kündigung einer BahnCard kann schriftlich per Post oder online auf der Website des BahnCard Service der Deutschen Bahn erfolgen. Wer seine BahnCard online kündigen möchte, wählt im Kontaktformular einfach den Betreff “Kündigung Ihrer BahnCard 25” oder “Kündigung Ihrer BahnCard 50” aus und schreibt einen kurzen Text in das Nachrichtenfeld. Hier muss kein langer Brief formuliert werden. Die Sätze: “Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit kündige ich fristgerecht das Abonnement meiner BahnCard. Ich bitte um die Zusendung einer schriftlichen Bestätigung für meine Kündigung. Mit freundlichen Grüßen…” reiche völlig aus. Nach wenigen Tagen meldet sich das Unternehmen mit einer Kündigungsbestätigung per Mail.

Was passiert mit den Bonuspunkten?

Wer die BahnCard nicht nur für den Rabatt beim Fahrkartenkauf genutzt hat, sondern auch fleißig Bonuspunkte gesammelt hat, kann nach der Kündigung der BahnCard kostenfrei am Bahnbonus-Programm teilnehmen. Mit der Teilnahme am Bonusprogramm ist kein Abschluss eines BahnCard-Abos verbunden und es entstehen auch keine sonstigen Kosten. Trotzdem können weiter Punkte gesammelt werden, ob beim Fahrkartenkauf oder bei einem der Programm-Partner der Deutschen Bahn.

*Alle Angaben ohne Gewähr – Stand 21.01.2018 – Quelle: www.bahn.de*

Tags : AboBahnCardKündigenKündigung
    Moritz

    The author Moritz

    Leave a Response