close
no thumb

BahnCard Handy – Welche Vorteile hat das?

Die Deutsche Bahn AG bietet Inhabern einer BahnCard neuerdings auch die Möglichkeit an, die BahnCard bequem auf dem Handy zu verwalten. Hierfür ist es notwendig, dass Kunden die kostenfreie App des Unternehmens auf ihr Smartphone installieren. Die App kann hierfür im Apple Store oder im Android Playstore heruntergeladen werden.

Die Benutzung der App ist einfach und übersichtlich. Nach einer vorherigen Anmeldung für die Services der BahnCard auf der Website der Deutschen Bahn AG, stehen dem Nutzer sämtliche Funktionsweisen der App bereit. Hierzu zählt, dass der Kunde seine Vertragsinformationen von unterwegs einsehen und verwalten kann. Auch kann der Bahnkunde sein Ticket bei einer Fahrtkartenkontrolle auf dem Handy vorzeigen. So muss kein Bahnkunde mehr befürchten, im Falle eines Vergessens der Geldbörse hohe Gebühren für das Schwarzfahren zahlen zu müssen.

Die Handy-BahnCard hat stets die gleichen Laufzeiten und weist die identischen Nutzungsbedingungen auf, wie die physische BahnCard in Papier- oder Plastikform.

Welche BahnCards werden als BahnCard Handy angeboten?

Zu den BahnCards, die für das Handy angeboten werden, zählen die BahnCard 25 (Hauptkarte und Partnerkarte), die BahnCard 50 (Hauptkarte und Partnerkarte), die My BahnCard 25 (Hauptkarte und Partnerkarte), die My BahnCard 50 (Hauptkarte und Partnerkarte), die Jugend BahnCard 25, die bahn.bonus Card und diverse Aktionskarten (wie zum Beispiel die ProbebahnCards).

Gültigkeit der geladenen BahnCard als Handy-Fahrtkarte in der App

Als Handy-Fahrkarte ist die BahnCard maximal 30 Tage gültig. Innerhalb dieser Zeit wird die Karte automatisch über die App regelmäßig aktualisiert. Die Nutzung ist ohne jegliche Einschränkungen möglich. Wenn keine Internetverbindung vorhanden ist, kann die Aktualisierung der App, beziehungsweise des Handy-Tickets, manuell vorgenommen werden. Hierfür kann sich der Kunde einfach im Bereich „Meine BahnCard“ durchscrollen.
Vor Antritt der Reise sollten sich Inhaber der Handy-BahnCard stets davon überzeugen, dass sie ihr Handy-Ticket bei einer Kontrolle vorlegen können. Hierfür sollte insbesondere darauf geachtet werden, dass das Handy unbeschädigt und der Akku ausreichend geladen ist.

Kündigung der BahnCard Handy

Auch die Handy-BahnCard kann kurz vor Ende der Vertragslaufzeit gekündigt werden, so dass sich die Vertragslaufzeit nicht automatisch verlängert. Die Kündigung kann dabei wahlweise per Post, per Website-Kontaktformular oder per App vorgenommen werden.

*Alle Angaben ohne Gewähr – Stand 21.01.2018 – Quelle: www.bahn.de*

Tags : BahnCardHandyMobile
    Moritz

    The author Moritz

    Leave a Response