close
no thumb

BahnCard in App leicht gemacht

Der DB-Navigator der Deutschen Bahn kann nicht nur Fahrplanauskünfte geben und aktuell über die Reise informieren. Mit der App kommt seit 2015 auch die beliebte Rabattkarte der Deutschen Bahn, die BahnCard, auf das Smartphone. Bei der Fahrscheinkontrolle Fahrgäste die ihre BahnCard in der App vorzeigen. Wie das funktioniert und was Kunden dabei beachten müssen, haben wir hier zusammengefasst.

BahnCard in App als Handyticket

Die Zeiten, in denen Fahrgäste im Portemonnaie nach der BahnCard suchen mussten sind vorbei. Auch wer seine BahnCard zu Hause vergessen hat muss bei der Kontrolle nicht länger einen Aufpreis zahlen. Wer den DB-Navigator auf dem Smartphone installiert hat, kann dort seine BahnCard als Handy-Ticket hinterlegen. Wer das noch nicht getan hat, muss sich Online auf der Website der Deutschen Bahn für den BahnCard-Service registrieren. Dort erhalten Kunden die Login-Daten für den DB-Navigator. Dort reicht ein Klick auf “BahnCard laden” unter dem Reiter “BahnCard”, um die Rabattkarte als Handyticket zu hinterlegen.

Wer eine neue BahnCard bestellt, kann bei der Bestellung direkt die Handyticket-Funktion auswählen. Dann wird die vorläufige BahnCard in der App hinterlegt. Die Plastikkarte kommt wie gewohnt nach ca. 2 Wochen mit der Post. Wer seine BahnCard direkt im DB-Navigator bestellt, bekommt die Handyticket-Version automatisch dazu. Die BahnCard ist dann direkt als Handyticket in der App zu finden.

Wie funktioniert die BahnCard als Handyticket?

Bei der Fahrscheinkontrolle finden Fahrgäste ihre mobile BahnCard unter der Option “BahnCard einsehen” unter dem BahnCard-Reiter. Mit einem Klick öffnet sich ein QR-Code, den der Zugbegleiter einscannen kann. Für die App-Version der BahnCard muss wie beim Handyticket eine Identifikationskarte angegeben werden. Zusätzlich zur BahnCard im DB-Navigator müssen sich Fahrgäste also auch mit einem Lichtbildausweis ausweisen können. Die BahnCard funktioniert in diesem Fall nicht mehr als Identifikationskarte für das Handyticket.
Um die Kontrolle zu erleichtern, hat die Bahn im Handyticket eine Funktion eingebaut, die BahnCard und Ticket zusammen anzeigt. So müssen im Zug nicht beide Handytickets zur Kontrolle geöffnet werden.

Die BahnCard im DB-Navigator funktioniert mit der BahnCard 25 und der BahnCard 50. Auch Aktionskarten sind von der Funktion nicht ausgenommen. Nur die BahnCard 100 muss noch als Plastikkarte vorgezeigt werden.

*Alle Angaben ohne Gewähr – Stand 13.01.2018 – Quelle: www.bahn.de*

Tags : AppBahnCard
    Moritz

    The author Moritz

    Leave a Response