close
deutschland-nomade-Bahncard-Mastercard

Was ist die BahnCard Mastercard?

Die BahnCard ist der nützliche kleine Begleiter für alle, die regelmäßig mit der Bahn unterwegs sind. Die Rabattkarte, mit der man bei jedem Ticketkauf 25 oder 50 Prozent spart, ist ein beliebtes Kundenprogramm bei Kunden der Deutschen Bahn. Eine weitere nützliche Funktion ist die integrierbare „BahnCard Mastercard„.

In Kooperation mit der Commerzbank bietet die Deutsche Bahn eine BahnCard Mastercard an, die Rabattkarte und Kreditkarte kombiniert. Viele Kunden können mit der BahnCard Mastercard nicht nur beim Zugticket sparen, sondern bekommen zudem eine besonders günstige Kreditkarte. Für wen sich die Kombination aus BahnCard und Kreditkarte lohnt und welche Konditionen gelten, sind hier zusammengefasst.

Welche BahnCard bietet die Möglichkeit der BahnCard Mastercard?

In folgende BahnCards gibt es die Möglichkeit, eine Mastercard der Commerzbank zu integrieren:

  • BahnCard 25
  • BahnCard 25 ermäßigt
  • My BahnCard 25
  • My BahnCard 50
  • BahnCard 50
  • BahnCard 50 ermäßigt
  • BahnCard 100 (Vollzahler)
  • BahnCard 100 im Abo

Was kostet die BahnCard Mastercard?

Die Kosten variieren hier je nach BahnCard und Kreditkartenmodell. Inhaber einer BahnCard 100 (egal ob 1. oder 2. Klasse) sowie Inhaber der BahnCard 25 1.Klasse oder BahnCard 50 1. Klasse zahlen für die integrierte Mastercard überhaupt nichts. Dafür bekommen sie nicht nur die Basiskarte, sondern die Platin-Version mit zahlreichen zusätzlichen Vorteilen.
Für alle anderen BahnCard-Besitzer kostet die BahnCard Mastercard 34 Euro für die Basisversion und 64 Euro für die Platin-Variante.

  • BahnCard 100 1./2. Klasse = 0,00€
  • BahnCard 25/50 1. Klasse = 0,00€
  • Restliche BahnCards = 34,00€ Hauptkarte / 64,00€ Platin-Hauptkarte
  • Partnerkarte = 29,00€ Hauptkarte / 44,00€ Platin-Hauptkarte

Weil die Kreditkarte in Kooperation mit der Commerzbank integriert wird, ist die Commerzbank auch für den Service verantwortlich. Kunden bekommen in ihrer BahnCard nicht nur eine besonders günstige Kreditkarte, sondern können damit auch fleißig die beliebten Prämienpunkte des bahn.bonus-Programms sammeln.

Weitere Details zu den Kosten und auch weiteren Vorteilen der BahnCard Mastercard findet man schön übersichtlich hier.

Bahn.Bonus Punkte sammeln

Mit der BahnCard Mastercard lassen sich bei jedem Ticketkauf bahn.bonus Punkte sammeln. Diese kann man dann wunderbar zu attraktiven Prämien einlösen und sich somit die Bahnfahrt etwas angenehmer gestalten.
Unterschieden wird hierbei in Prämienpunkten (Sammelbar durch allgemeine Einkäufe, Fahrscheine und BahnCard-Käufe) und Statuspunkte (Nur durch Fahrschein und BahnCard-Käufe). Beispielsweise kann man also mit der BahnCard Mastercard bei einem Supermarkt einkaufen und erhält dabei lediglich Prämienpunkte. Kauft man jedoch einen Fahrschein oder gar eine neue BahnCard oder Partner-BahnCard, erhält man zusätzlich auch noch Statuspunkte, welche vor allem für den bahn.bonus comfort Status wichtig sind.

Punkte sammeln bei der Deutschen Bahn direkt

Kauft man mit der BahnCard Mastercard  Fahrscheine oder eine BahnCard bei und von der Deutschen Bahn erhält man (egal ob Hauptkarte oder Platin-Hauptkarte):

  • Je umgesetzten Euro in der 2. Klasse: 1 Prämienpunkt + 1 Statuspunkt + je 5,00€ noch einen Prämienpunkt on Top!
  • Je umgesetzten Euro in der 1. Klasse: 1,5 Prämienpunkte + 1 Statuspunkte + je 5,00€ noch einen Prämienpunkt on Top!

Kauft man also Beispielsweise einen Fahrschein für 30,00€ und bezahlt diesen zusätzlich auch noch mit der BahnCard Mastercard so erhält man 30×1 Prämienpunkt + 30×1 Statuspunkt + 6 Prämienpunkte (30/5,00€).

Punkte sammeln bei anderen Stellen

Selbstverständlich kann man die BahnCard Mastercard auch an anderen Stellen einsetzen und sammelt auch dort Punkte.

Bezahlt man z.B. bei Esso seine Tankrechnung in Höhe von 100,00€ mit der BahnCard Mastercard so erhält man 10 Prämienpunkte auf seine bahn.bonus Konto gutschrieben.

Darüber hinaus kann man auch Punkte bei speziellen Sammelpartnern des bahn.bonus-Systemes Prämienpunkte sammeln.

Für wen lohnt sich die BahnCard Mastercard?

Für Inhaber der BahnCard 100 ist die integrierte Mastercard Kreditkarte geradezu ein Muss. Sie bekommen kostenfrei eine Mastercard-Platin, für die sie anderswo hohe Summen bezahlen müssten.
Kunden mit einer anderen BahnCard sollten dagegen einen Blick auf die Angebote anderer Banken werfen und prüfen, ob sich das Angebot der Deutschen Bahn für sie auch lohnt. Denn: Nicht für jeden ist die BahnCard Kreditkarte die beste Option.

Wer die BahnCard nur zur Probe nutzt, kann die Kreditkartenfunktion nicht integrieren. Das ist nur Kunden vorbehalten, die eine BahnCard im Abonnement besitzen. Bei der Frage nach der Verlängerung nach dem Probezeitraum kann die Kreditkartenfunktion allerdings ein interessantes Entscheidungskriterium sein.

BahnCard Mastercard bestellen:

Gehört man  zu einer der oben genannten BahnCard-Besitzergruppen dann kann man hier die BahnCard Mastercard bestellen.

*Alle Angaben ohne Gewähr – Stand 16.12.2017 – Quelle: www.bahn.de*

Tags : BahnCardKreditkarteMastercard
    Moritz

    The author Moritz

    Leave a Response