close
deutschland-nomade-bahncard-monatlich-kuendbar

Ist eine BahnCard monatlich kündbar?

Viele Menschen wollen sich nicht langfristig binden, sondern bevorzugen eine kurze Laufzeit für ihre Abonnements. Das gilt auch für die BahnCard. Daher stellt sich die Frage, ob die BahnCard monatlich kündbar ist. Die Antwort darauf ist nicht so einfach, wie es auf den ersten Blick erscheint. Das liegt daran, dass die Deutschen Bahn inzwischen verschiedene Versionen der BahnCard auf den Markt gebracht hat, um ein möglichstes breites Publikum anzusprechen.

Für viele BahnCards gilt eine Laufzeit von 12 Monaten, mit einer anschließenden Verlängerung um weitere 12 Monate, falls der Besitzer nicht fristgerecht kündigt. Aber es gibt im Sortiment der Bahn durchaus BahnCards, die eine kürzere Laufzeit haben.

Die BahnCard Flex

Bei der BahnCard Flex handelt es sich tatsächlich um eine BahnCard, die monatlich kündbar ist. Die BahnCard Flex gibt es in zwei Versionen, einmal die Flex 25 und die Flex 50. Wie bei der normalen BahnCard gibt es mit der Flex einen Abschlag von 25 bzw. 50 Prozent auf die Fahrpreise.

Der grosse Unterschied liegt in den Kündigungsfristen:
Nach einer einmaligen Laufzeit von drei Monaten zu Beginn, kann der Kunde Monat für Monat entscheiden, ob er die BahnCard behalten will. Dafür weist die BahnCard Flex gegenüber der konventionellen BahnCard einen leicht erhöhten Preis auf, aber auch bei der Flex gibt es eine Preisermäßigung für jüngere Kunden.

Einen grossen Haken gibt es allerdings: Die Flex ist derzeit nicht verfügbar. Denn die Bahn offerierte sie nur während einer Sommeraktion von Anfang Juni bis Ende Juli 2017. Diejenigen, die damals zugeschlagen haben, können sich glücklich schätzen, die anderen müssen auf eine Wiederholung dieser Aktion warten.

Die Probe BahnCard 25, 50 und 100

Wenn man die verschiedenen Arten der BahnCard betrachtet, gibt es allerdings noch eine andere Möglichkeit für eine verkürzte Laufzeit. Dieses betrifft Reisende im Alter von 27 bis 59 Jahren, sowie Kunden ab 60 Jahren und mobilitätseingeschränkte Kunden.
Für diese Personengruppen hat die Bahn aktuell die sogenannte Probe BahnCard im Programm.

Bei dieser Variante ist vor der normalen Laufzeit von 12 Monaten noch eine verkürzte Probelaufzeit von 3 Monaten vorangestellt. Der Kunde hat also drei Monate Zeit, um die BahnCard zu testen und kann sich dann entscheiden, ob er sich für ein Jahr bindet.

Tags : BahnCardFlexProbeTesten
    Moritz

    The author Moritz

    Leave a Response