close
deutschland-nomade-bahncard-namensaenderung-min

BahnCard Namensänderung – Kann ich meine BahnCard übertragen?

Besitzen Sie eine BahnCard und ändern Sie beispielsweise durch Heirat ihren Namen, kann dies zu Problemen führen, denn Ihre BahnCard läuft ja noch auf Ihren alten Namen. Kann denn überhaupt bei einer BahnCard der Name geändert werden oder Bedarf es einer Kündigung der bisherigen BahnCard und einer Neubeantragung?

Der Vorgang

Eine Kündigung der BahnCard ist nicht nötig. Falls Sie sich für die BahnCard Services angemeldet haben, was beim Besitz der BahnCard ziemlich wahrscheinlich ist, können Sie ihre Daten bequem und einfach online ändern. Dazu müssen Sie in ihrem Konto ihren Namen ändern. Um dies jedoch ausführen zu können, müssen Sie eine Ersatzkarte bestellen, für welche Kosten anfallen. Ebenfalls ist es möglich die BahnCard Namensänderung telefonisch oder schriftlich zu beantragen. Setzen Sie sich mit dem BahnCard Service telefonisch in Verbindung wählen Sie die Nummer 0180 6 34 00 35 und Sie werden mit einem Mitarbeiter, der sich ihrem Anliegen annimmt, verbunden. Möchten Sie schriftlich den Antrag der BahnCard Namensänderung an den BahnCard Service mitteilen, schreiben Sie eine E-Mail an comfort-service@bahn.de. Anschließend wird ihr Anliegen so schnell wie möglich bearbeitet.
Ihre bisherige BahnCard Nummer bleibt Ihnen erhalten, da lediglich eine Ersatzkarte mit neuem Namen für Sie angefertigt wird.

Gehen nach der Namensänderung alle meine BahnCard-Punkte verloren?

Nein, ihre bisher gesammelten Punkte werden automatisch auf die neue BahnCard übertragen und gehen nicht verloren. Ihren Punktestand können sie jederzeit online in ihrem Bahn Konto einsehen.

Die Kosten einer Namensänderung

Wenn Sie eine Namensänderung für ihre BahnCard beantragen, fallen beim Ausstellen der Ersatzkarte Gebühren an. Die Gebühren fallen gleich aus, wie beim Verlust der BahnCard, da in beiden Fällen eine Erstazkarte ausgestellt werden muss. Um eine Namensänderung bei einer BahnCard 25 oder BahnCard 50 durchführen zu können, fallen Kosten von 15 Euro an. Bei einer BahnCard 100 hingegen belaufen sich die Kosten sogar auf 30 Euro.

Eine Beantragung der Namensänderung ihrer BahnCard ist keine Hexerei und kann schnell erledigt werden. Sie können die Namensänderung sowohl online, als auch schriftlich und telefonisch beantragen. In diesem Fall empfiehlt es sich online die Namensänderung durchzuführen, da dies der unkomplizierteste Weg ist und außerdem bequem von Zuhause erledigt werden kann. Bei der Namensänderung wird Ihnen eine Ersatzkarte ausgestellt, wobei sich die Kosten auf 15 beziehungsweise auf 30 Euro belaufen.

*Alle Angaben ohne Gewähr – Stand 13.01.2018 – Quelle: www.bahn.de*

Tags : BahnCardNamensänderungÜbertagen
    Moritz

    The author Moritz

    Leave a Response