close
no thumb

BahnCard Senioren

Die BahnCard für Senioren, bietet wunderbare Reisemöglichkeiten in 28 europäische Länder und natürlich auch in ganz Deutschland. Die BahnCard macht einen Rabatt von bis zu 50 Prozent möglich. Unterschieden werden muss aber zwischen der BahnCard 25 und der BahnCard 50, die Zahl hinter der Card entscheidet über die Höhe der Prozente. Wer nicht ganz so viel reist, spart Geld, wenn die BahnCard 25 ausgewählt wird. Vielreisende werden sich aber über die Variante 50 freuen, denn gegenüber dem Normalpreis sparen Senioren bei jeder Reise 50 Prozent der Kosten ein. Diese Fahrkarte kann nicht von allen Menschen beantragt werden. Sie steht nur Kunden zu, die das 60. Lebensjahr erreicht haben. Es gibt sie schon ab 41 Euro für die zweite Klasse bis zu 252 Euro für die erste Klasse. Die Preise können sich natürlich zu jeder Zeit ändern, dies hängt von der Deutschen Bahn ab.

Viele Vorteile für einen Nutzer

Wer die BahnCard Senioren beantragt, wird sich freuen können. Denn neben den normalen Fahrten, gibt es auch 25 Prozent Ermäßigung im Ausland, wenn die Reisen die Grenzen überschreiten. Außerdem kann die BahnCard als City-Ticket in 120 Städten genutzt werden. Wer mit dem Autozug reist, bekomm pro Strecke ebenfalls einen Rabatt. Dieses wären bei dem heutigen Stand 9 Euro pro Strecke.

Das war aber noch nicht alles. Bei Park & Rail Standorten gibt es bis zu 50 Prozent Rabatt, bei Call a Bike sind es 25 Prozent Rabatt. Im Bahn-Shop kaufen Senioren mit der BahnCard-Senioren günstiger ein, genauer gesagt gibt es dort immer 10 Prozent Rabatt. Und sehr interessant zu wissen ist, dass Kinder mit den Großeltern kostenlos verreisen, sofern die Kinder unter 15 Jahren alt sind. Weiterhin gibt es zu beachten, dass bei Hotelbuchungen und bei der Autovermietung oft auch Rabatte geboten werden, wenn der Kunde die Card Senioren vorlegen kann. Auch bei so manchen Veranstaltungen kann mit der BahnCard für Senioren gespart werden!

*Alle Angaben ohne Gewähr – Stand 21.01.2018 – Quelle: www.bahn.de*

Tags : BahnCardSenioren
    Moritz

    The author Moritz

    Leave a Response