close
deutschland-nomade-bahncard-sperren-min

BahnCard sperren

Schnell kann es einmal passieren, dass die BahnCard entweder verloren geht oder von einem Dieb gestohlen wird. Viele Kunden wissen dann nicht, wie sie weiter vorgehen sollen. Am besten ist es, wenn die Fahrgäste zunächst ruhig bleiben und die Servicehotline anrufen. Diese ist unter der Nummer 0180 6 34 00 35 zu erreichen. Das Besondere am Service ist, dass dieser genau in die Daten des Kunden schauen kann und bereits weiß, ob ein Missbrauch der Karte stattgefunden hat oder nicht. Im Anschluss können die Mitarbeiter die Karte ganz einfach die BahnCard sperren, sodass keine fremden Menschen mehr Zugang zu den Daten haben. Hiermit lässt sich ebenfalls verhindern, dass Fremde die Karte möglicherweise weiter verkaufen oder selbst Zugriff auf die Daten erhalten.

Sofortiger Ersatz möglich!

Eine BahnCard sperren zu lassen bedeutet aber nicht, dass die Kunden nun ohne eine Karte stehen gelassen werden. Der Service ist so organisiert, dass er sofort eine neue Karte erstellen kann, die dann später dem Kunden per Post zugesendet wird. Zusätzlich kann sich der Fahrgast vorher bereits eine Ersatzkarte ausdrucken, damit er auch am gleichen Tag noch verreisen kann. Besonders wichtig ist, dass die Kunden immer rechtzeitig Bescheid geben.

Nur so lässt sich verhindern, dass andere Menschen die Karte für ihre Zwecke nutzen können. Es lohnt sich also, sofort, nachdem die Karte gestohlen wurde, diese sperren zu lassen.

Verwaltung auch für Dritte möglich

Sollte die BahnCard nicht der Person selbst gehören, sondern jemand anders aus der Familie der Inhaber sein und die Karte nur auf eine andere Person angemeldet haben, dann muss der Hauptinhaber auch die Sperrung veranlassen. Sollte also ein Jugendlicher zum Beispiel eine Jugend BahnCard besitzen, dann sollten die Eltern nach dem Verlust sofort beim Kundenservice anrufen, damit die Fahrkarte gleich gesperrt werden kann.

Der Hauptinhaber kann anschließend veranlassen, dass das eigene Kind eine neue Fahrkarte erhält. Sollte nun einmal die Karte während der Fahrt geklaut werden und ein Kontrolleur kommt, dann muss der volle Preis für das Ticket gezahlt werden. Später hingegen können die Kosten wieder zurückgeholt werden, indem die neue Karte einfach beim Servicecenter vorgezeigt wird. Zusätzlich wird außerdem der Nachzahlungsbeleg verlangt.

*Alle Angaben ohne Gewähr – Stand 21.01.2018 – Quelle: www.bahn.de*

Tags : BahnCardDiebstahlgeklautSperrenVerlust
    Moritz

    The author Moritz

    Leave a Response