close
deutschland-nomade-bahncard-upgrade-1-klasse

BahnCard – Unterschiedliche Klassen

Bei der BahnCard handelt es sich um eine Rabattkarte der Deutschen Bahn AG, die eine preisliche Ersparnis für Gelegenheits- und Vielnutzer des Angebots des Unternehmens bietet. Die Laufzeit der Abonnements beträgt dabei in der Regel 12 Monate, bei Probe-Abos zum Kennenlernen drei Monate.

Die unterschiedlichen BahnCards sind dabei für die Nutzung der 2. oder der 1. Klasse zu erwerben. Die BahnCard für die 1. Klasse ist dabei auf Grund der moderneren Ausstattung der Wagenklasse stets teurer als die BahnCard für die 2. Wagenklasse.

BahnCard Upgrade 1. Klasse

Bereits vor der finalen Kaufentscheidung sollten sich Bahnkunden ausführlich dazu beraten lassen, welches Ticket für welche Nutzungsklasse für sie in Frage kommt. Grundsätzlich ist ein BahnCard Upgrade 1. Klasse nämlich nur durch die Kündigung des bestehenden Vertrags und der Beantragung einer neuen Karte möglich.

Dies ist sowohl für das Unternehmen als auch für den Endkunden stets mit einem hohen Zeitaufwand verbunden, da ein entsprechender Antrag persönlich, schriftlich per Post, per Fax, per E-Mail oder per Kontaktformular (auf der Website www.bahn.de aufrufbar) an die Bahn gerichtet werden muss.

Der Antrag

Bei der Beantragung sollten Kunden beachten, dass der Restwert auf der Karte mindestens noch 15 Euro betragen muss. Dabei kann der Restwert wie folgt berechnet werden: Der Kaufpreis der BahnCard wird durch 12 Monate geteilt und mit der Anzahl der nicht genutzten Monate multipliziert.

Die Erstattung kann bei Rückgabe der bisherigen BahnCard beim Erwerb der neuen Karte oder nachträglich beim durchgeführt werden, wenn die bisherige BahnCard im Kundencenter oder beim Hauptsitz der Deutschen Bahn AG eingegangen ist.

In der Regel erhalten Kunden bei der Abgabe ihrer bisherigen BahnCard vorerst eine neue BahnCard ohne Kreditkartenfunktion als vorläufige Fahrkarte. Anschließend erfolgt die Zusendung der höherwertigen BahnCard als Plastikkarte per Post an die Anschrift des Kunden.

Anrechnung der Punkte bei einem Wechsel

Da Prämien- und Statuspunkte stets nicht zu einer bestimmten BahnCard Nummer, sondern im Kundenkonto hinterlegt werden, gehen durch das Upgrade garantiert keine bereits gesammelten Punkte verloren.

Tags : 1.KlasseBahnCardUpgrade
    Moritz

    The author Moritz

    Leave a Response