close
deutschland-nomade-bahncard-werben

BahnCard werben und Vorteile für sich selbst nutzen

So wie bei vielen anderen Firmen kann man auch bei der Deutschen Bahn (DB) Verwandte und Bekannte mit einem Angebot zur BahnCard werben. Dies bringt nicht nur Vorteile für die geworbenen Kunden, sondern auch für die Werber.

Von dem Profit, den die deutsche Bahn aus Ihrer positiven Empfehlung bekommt, möchte die DB Ihren Kunden gerne als Dankeschön einen Teil abgeben. Dadurch hat man selbst einen Vorteil von dem Werben neuer BahnCard Inhaber.
Natürlich ist die deutsche Bahn um eine ehrliche Meinung bemüht und das Geschenk sollte mehr als Anreiz dienen, die Meinung weiterzugeben, als als einziger Grund zum Werben neuer Kunden.

Ein Dankeschön erhält man beim Werben der persönlichen DB Monatskarte im Abo. Am besten überzeugt man Familie, Freunde und Bekannte mit eigenen positiven Erfahrungen und Vorteilen dieser BahnCard.
Für jedes erfolgreich geworbene Mitglied kann man aus einem von sechs kleinen Geschenken das aussuchen, was einem am meisten gefällt.
Dabei entstehen keinerlei weitere Kosten, denn jedes zur Auswahl stehende Dankeschön ist zu hundert Prozent kostenlos.

Die Auswahl der Geschenke (Stand 24.12.2017)

Die Auswahl ist sehr vielfältig und es ist garantiert für jeden das Richtige dabei. Die Geschenke besitzen auch einen relativen hohen materiellen Wert und eignen sich ebenfalls gut als Geschenk für Andere.

Alle derzeit zur Auswahl stehenden Geschenke sind im Folgenden aufgelistet:

  • Länder-Ticket (zum Beispiel das Niedersachen-Ticket oder Bayern-Ticket)
  • Schönes-Wochenende-Ticket
  • 30 Euro Reisegutschein
  • 49 Euro Gutschein für Ameropa (www.Ameropa.de)
  • Gruner und Jahr Zeitschriften-Abo (verschiedene Magazine erhältlich, wie zum Beispiel Tina, essen und trinken, etc.)

Pro geworbenen Kunden darf man eine Prämie gratis auswählen.

Die Vorraussetzung zum Werben

Für das BahnCard Werben gibt es einige Voraussetzungen zu beachten.
Um eine Prämie zu erhalten, man selber bereits bereits Inhaber der persönlichen DB Monatskarte (im Abo) sein.
Das BahnCard Werben funktioniert abgesehen davon nur, wenn der Geworbene in den vergangenen zwölf Monaten weder eine persönliche, noch eine übertragbare DB Monatskarte (im Abo) besessen hat.
Die angegebenen Daten müssen stimmen.
Der Geworbene muss außerdem natürlich mit dem Vertrag und dem Abo einverstanden sein.

Sind alle diese Kriterien erfüllt, brauch man nur noch das Bestellformular abzuschicken und, sobald der Geworbene seine Monatskarte (BahnCard) erhalten hat, die persönlich ausgewählte Prämie einzulösen.

 

*Alle Angaben ohne Gewähr – Stand 24.12.2017 – Quelle: www.bahn.de*

Tags : BahnCardEmpfehlungPrämieWerben
    Moritz

    The author Moritz