close
deutschland-nomade-bahncard-zur-Probe

Die BahnCard zur Probe

Für viele Fahrgäste der Deutschen Bahn lohnt sich die Anschaffung einer BahnCard. Wer regelmäßig Bahn fährt kann mit der Rabattkarte viel Geld sparen. Doch, wie die Bahn schon in ihrer Werbung verspricht, lohnt sich die BahnCard häufig schon bei nur einer Fahrt. Wer allerdings nur einmal im Jahr mit dem Zug fährt, möchte nicht unbedingt eine BahnCard für ein Jahr im Abonnement kaufen. Eine gute Alternative ist hier die BahnCard zur Probe.

Die BahnCard zur Probe wird von der Deutschen Bahn regelmäßig zu unterschiedlichen Konditionen und unterschiedlichen Preisen angeboten. Hier wurde zusammengefasst, was man über die Probe BahnCard unbedingt wissen muss.

Für wen lohnt sich die Probe BahnCard?

Wer eine Reise mit der Deutschen Bahn plant, sollte sich den Fahrpreis einmal mit BahnCard-Rabatt ausrechnen lassen und dann einmal ohne Rabatt anzeigen lassen. Liegt die Differenz zwischen diesen Preisen unter den Kosten für eine BahnCard zur Probe, lohnt sich die Anschaffung. In der Regel ist das bereits bei einer Fahrt der Fall.

Eine Probe-BahnCard ist normalerweise drei Monate lang gültig. In dieser Zeit kann sie wie eine ganz normale BahnCard benutzt werden, mit allen Vergünstigungen zum Beispiel in Parkhäusern oder im IC Bus. Auch die Teilnahme am Bahnbonus Programm ist mit einer Probe-BahnCard möglich.

Was muss man bei einer ProbebahnCard beachten?

Wer eine Probe-BahnCard im Anschluss an die Probezeitraum weiter nutzen möchte, muss nichts weiter tun. Die BahnCard wird im Abonnement bestellt und verlängert sich automatisch. Der Restbetrag wird dann entweder vom Konto eingezogen, wenn eine Einzugsermächtigung ausgestellt wurde. Andernfalls sendet die Bahn eine Rechnung.

Wer die Probe-BahnCard nach Ablauf der Probezeit nicht weiter nutzen möchte, muss fristgerecht eine formlose schriftliche Kündigung an die Deutsche Bahn senden. Die Kündigungsfrist beträgt sechs Wochen. Wer bereits zu Beginn weiß, dass er die BahnCard nicht länger nutzen möchte, sollte die Kündigung unmittelbar nach Bestellung oder Erhalt der BahnCard abschicken. So geht die Kündigung nicht vergessen und man landet nicht ungewollt in einem Jahresabonnement.
Für eine fristgerechte Kündigung muss das Kündigungsschreiben innerhalb der sechswöchigen Frist bei der Deutschen Bahn eintreffen.

Tags : BahnCardBahnCard zur ProbeTesten
    Moritz

    The author Moritz

    Leave a Response