close

BahnCard Service

BahnCardBahnCard Service

BahnCard Kundenservice

no thumb

BahnCard Kundenservice

Der BahnCard kundenservice ist dazu gedacht, Kunden gut zu beraten. Zu fast jeder Tageszeit lässt sich der Service erreichen. Es kann entweder eine E-Mail an bahncard-service@bahn.de gesendet werden oder der Kunde ruft einfach die Nummer 0180 6 34 00 35 an. Innerhalb kürzester Zeit meldet sich der Kundenservice und hilft bei Problemen. Der Service besitzt gleich mehrere Funktionen. Zunächst sorgt er dafür, dass der Kunde bei Verlust oder Diebstahl seiner Karte gleich ein neues Exemplar erhält. Ebenfalls sorgt der Service dafür, dass der Tarif gewechselt werden kann. Vielleicht gibt es Kartenbesitzer, die lieber den Tarif 50 und nicht mehr die 25 haben möchten. All dies ist mit einem kurzen Anruf gar kein Problem.

Kundenummer parat haben

Der Kundenservice ist auf die Fragen des Kunden spezialisiert. Er versucht, innerhalb kürzester Zeit sofort eine gute Lösung anzubieten. Hierbei benötigt er die Kundenummer, damit er genau schauen kann, welche Optionen gerade gewählt wurden. Sollte sich der Kunde für einen neuen Tarif entscheiden, dann wird dieser sofort am PC umgebucht. Im Anschluss erhält der Kunde eine E-Mail, in welcher sich auch das vorläufige Ticket befindet. Selbstverständlich sorgt der Service auch dafür, dass der Kunde schnell eine echte Karte per Post zugesendet bekommt. Viele Servicemitarbeiter sprechen beim BahnCard Kundenservice gleich mehrere Sprachen, sodass auch Kunden aus dem Ausland eine sehr gute Beratung erhalten können.

Leistungen des BahnCard Kundenservice

Der BahnCard Kundenservice kümmert sich jedoch nicht nur um Belange bei den Bahnkarten, sondern dieser weiß auch ganz genau, wo es gerade Störungen auf den Strecken gibt. Sollte also einmal eine Bahn ausfallen oder es andere Probleme geben, dann kann ganz schnell beim Kundenservice angerufen werden. Dieser schaut ebenfalls ganz genau nach, welche Ausweichmöglichkeiten es für den Kunden gibt. Er hilft auch dann weiter, wenn einmal eine Bahn ausfällt und der Kunde gerne den Preis erstattet bekommen möchte. All diese Dinge gehören zum Alltag des Kundenservice. Zusätzlich zur Hotline gibt es auch noch persönliche Anlaufstellen, sodass auch am Bahnhof selbst eine solches Servicecenter aufgesucht werden kann. So lassen sich auch vor Ort bereits die wichtigsten Fragen klären.

*Alle Angaben ohne Gewähr – Stand 21.01.2018 – Quelle: www.bahn.de*

Weiterlesen
BahnCardBahnCard Service

BahnCard Service

deutschland-nomade-bahncard-service-min

BahnCard Service

Der BahnCard Service ist dazu gedacht, dass sich Kunden rund um das Thema BahnCard informieren können. Der Service selbst teilt sich in mehrere Ebenen auf, sodass die Fahrgäste jederzeit einen Ansprechpartner zur Verfügung haben. Zunächst kann der Service per E-Mail kontaktiert werden. Innerhalb weniger Stunden antwortet dieser und hilft bei dem aktuellen Problem. Soll es einmal etwas schneller gehen müssen, dann kann der Service auch per Telefon erreicht werden. Am anderen Ende sitzen kompetente Mitarbeiter, die sich genau mit den unterschiedlichen Tarifen bei der BahnCard auskennen. Sie sind gerne bei Problemen behilflich und leiten den Kunden auch einmal an eine andere Hotline weiter, falls dieser spezielle Fragen zu Bahnstörungen etc. hat. Eine dritte Möglichkeit sind die Servicecenter, die es von der Bahn gibt. Dort sitzen ebenfalls Mitarbeiter, die den Kunden gerne beratend zur Seite stehen.

BahnCard Service per Telefon

Der BahnCard service hat sich vor allem auf Probleme und Fragen zum Thema BahnCard spezialisiert. In Ausnahmefällen wissen sie jedoch auch über andere Bereiche genauer Bescheid. Sollte ein Fall einmal besonders schwierig sein, dann leiten sie die Kunden per Telefon auch gerne an einen anderen Fachbereich der Bahn weiter, damit das Problem kompetent und schnell gelöst werden kann. Die Nummer des Service der Bahn lautet 0180 6 34 00 35 und kann zu bestimmten Tageszeiten erreicht werden. Sollte die Hotline einmal schon geschlossen sein, dann können sich die Kunden auch an ein Servicecenter vor Ort wenden.

Hilfestellung bei Ticketverlust oder anderen Anliegen

Welche Probleme können nun genau auftreten und wie hilft der Service bei diesen? Es kann schnell passieren, dass einmal eine Bahnkarte verloren geht. Hierbei müssen die Kunden sich gar keine Sorgen machen, denn der Service sorgt dafür, dass die Fahrgäste schon bald eine Ersatzkarte erhalten, die sie sich ganz leicht ausdrucken können. Auf diese Weise erhalten sie noch am gleichen Tag ein Ersatzticket. Natürlich berät der Service seine Kunden auch und zeigt ihnen Möglichkeiten auf, wie sie noch mehr Geld sparen können. Sie helfen den Fahrgästen zum Beispiel beim Wechsel von Tarifen und buchen sie in völlig neue Optionen ein. Viele Mitarbeiter sprechen zusätzlich verschiedene Sprachen, sodass auch internationalen Kunden schnell geholfen werden kann.

*Alle Angaben ohne Gewähr – Stand 21.01.2018 – Quelle: www.bahn.de*

Weiterlesen
BahnCardBahnCard Service

BahnCard Hotline

no thumb

BahnCard Hotline

Es gibt eine riesige Auswahl an unterschiedlichen Angeboten bei der Bahn. Es ist also nicht verwunderlich, wenn Kunden schnell den Überblick verlieren, aber gegen dieses Problem gibt es die BahnCard Hotline. Diese ist unter der Nummer 0180 6 34 00 35 erreichbar. Die Kunden können hier ganz leicht anrufen und sich somit schnell Informationen über die einzelnen Angebote einholen. In der Regel sitzt auf der anderen Seite ein Servicemitarbeiter von der Deutschen Bahn. Dieser weiß ganz genau, mit welchen Karten der Kunde am meisten Geld sparen kann und empfiehlt ihm diese. Es können auch sofort die passenden Formulare angefordert werden, damit ein neues Abonnement abgeschlossen werden kann. Ebenfalls berät der Service die Kunden dabei, wie sie auch für andere Menschen gute Angebote bei der Bahn erhalten können.

Geld sparen durch einen kurzen Anruf

Bei einer solchen BahnCard Hotline ist es zunächst wichtig, dass die Kunden ihre genauen Wünsche äußern. Wie oft fahren sie zum Beispiel in der Woche mit der Bahn? Wie alt sind sie? Handelt es sich beim Kunden vielleicht um einen Student oder eine recht junge Person? Nur, wenn diese Fragen ordentlich beantwortet werden, können die Mitarbeiter das beste Angebot heraussuchen. Das Praktische dabei ist, dass die Kunden somit definitiv sehr viel Geld einsparen können, denn es gibt mittlerweile Bahnkarten, die dafür sorgen, dass der Preis des Tickets ordentlich runtergeht. Dies ist vor allem für Kunden gut, die sehr oft mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind.

Weitere Hilfe durch andere Hotlines

Selbstverständlich kennt sich die BahnCard Hotline nicht nur mit den Karten selbst aus, sondern sie weiß auch ganz genau, wo die Kunden weitere Informationen zu verschiedenen Bereichen erhalten. So kann die BahnCard Hotline den Kunden an eine andere Hotline weiterreichen, sodass dieser gleich erfährt, welche Bahn eventuell zu spät kommt. Auch hilft die BahnCard Hotline gerne dabei, den Kunden eine neue Karte auszustellen, falls die alte Bahnkarte entweder verloren oder geklaut wurde. Für einfach alle Probleme kennt die Servicehotline die passende Lösung, sodass die Kunden nicht lange darauf warten müssen, bis sie ihre neue Karte endlich in den Händen halten können.

*Alle Angaben ohne Gewähr – Stand 21.01.2018 – Quelle: www.bahn.de*

Weiterlesen
BahnCardBahnCard Service

BahnCard Info

no thumb

BahnCard Info

Bei einer BahnCard handelt es sich um eine Rabattkarte der Deutschen Bahn AG. Insbesondere für Vielfahrer, meist Berufspendler, kann sich der Kauf einer BahnCard finanziell rasch auszahlen.

Die BahnCard garantiert stets Rabatte auf die regulären Ticketpreise.

Je nachdem, welcher Typ BahnCard erworben wird, lassen sich entweder 25 %, 50 % oder 100 % des Preises für ein Ticket einsparen.

Die BahnCard wird in der Regel als Abonnement mit einer Laufzeit von 12 Monaten angeboten. Sollte spätestens drei Monate vor Ablauf der Vertragslaufzeit keine Kündigung durch den Bahnkunden vorgenommen werden, verlängert sich der Vertrag in der Regel automatisch um die ursprüngliche Vertragsdauer. Eine Kündigung des Abonnement-Vertrages muss stets schriftlich erfolgen. Der Bahnkunde kann hierfür den klassischen Postweg, aber auch das Kontaktformular des Unternehmens auf der Website nutzen.

BahnCard Info – Welche BahnCards gibt es?

Zu den beliebtesten BahnCards zählen die BahnCard 25 und die BahnCard 50. Mit diesen Karten lassen sich je entweder 25 % oder 50 % auf den regulären Ticketpreis sparen. Für die Nutzung der 2. Klasse fallen für die BahnCard 25 aktuell Preise ab 62 Euro pro Jahr, für die Nutzung der 2. Klasse mit BahnCard 50 aktuell Preise ab 255 Euro pro Jahr, an. Auch für die Nutzung der 1. Klasse können spezielle, preislich etwas teurere, Angebote in Anspruch genommen werden.

Die BahnCard 100 ermöglicht die Nutzung aller Züge der Deutschen Bahn ohne dass ein vorheriges Kaufen eines Tickets nötig werden würde. Das Ticket kostet aktuell für die Nutzung der 2. Klasse ab 388 Euro im Monat.

Ermäßigungen

Für junge Menschen, chronisch Kranke, Senioren oder Geschäftsreisende bietet die Deutsche Bahn AG besonders attraktive und preisgünstige Tarife an.

So kann beispielsweise die My BahnCard 50 von Bahnkunden unter 27 Jahre erworben und genutzt werden. Das Ticket kostet derzeit 69 Euro für 12 Monate und beinhaltet die Nutzung der 2. Klasse. Die My BahnCard 50 garantiert eine Kostenersparnis zur Höhe von 50 % bei Flexpreisen und eine Ersparnis zur Höhe von 25 % auf Sparpreise in allen ICE und EC/IC.

BahnCard kaufen

Die BahnCard kann stets bequem online bestellt oder am Fahrtenschalter gekauft werden. Da auf der BahnCard persönliche Daten und ein Foto des Kunden gedruckt werden, sollte für den Kauf ein Ausweisdokument bereitgehalten werden.

*Alle Angaben ohne Gewähr – Stand 21.01.2018 – Quelle: www.bahn.de*

Weiterlesen
BahnCardBahnCard Service

BahnCard beantragen

no thumb

BahnCard beantragen leicht gemacht

Die BahnCard ermöglicht das vergünstigte Reisen in den Zügen der Deutschen Bahn. Es gibt verschieden Arten der BahnCard, die Vergünstigungen auf die Ticketpreise von 25 %, 50 % oder 100 % bieten. Sie ist im Nah – und Fernverkehr der Deutschen Bahn sowie in den Bussen und Bahnen diverser anderer Verkehrsverbunde nutzbar.

Wie Sie die BahnCard am Schalter beantragen

An jedem Service–Schalter der Deutschen Bahn können Sie die BahnCard beantragen. Für die Beantragung am Schalter sollten Sie ausreichend Zeit einplanen. Darüber hinaus benötigt der Service–Mitarbeiter der Deutschen Bahn die persönlichen Daten aus Ihrem Ausweis sowie Ihre Bankverbindung. Über diese wird die jährliche Gebühr für die BahnCard bei Fälligkeit abgebucht. Nachdem der Mitarbeiter die Daten in sein Terminal eingegeben hat, erhalten Sie einen Ausdruck. Dieser bestätigt die Beantragung und fasst die von Ihnen gemachten Angaben zusammen. Die BahnCard wird Ihnen nach einigen Tagen postalisch zugestellt.

Wie Sie die BahnCard online beantragen

Alternativ ist das Beantragen der BahnCard auch online möglich. Dazu rufen Sie zunächst die Internetseite der Deutschen Bahn auf. Welche BahnCard für Sie geeignet ist hängt hauptsächlich davon ab, wie oft Sie mit der Bahn fahren. Sie können auch eine Probe – BahnCard beantragen. Diese ermöglicht es Ihnen, die Karte vor dem Abschluss eines Abos kostenlos zu testen. Wählen Sie die passende BahnCard aus und klicken Sie anschließend auf „Jetzt beantragen“. Falls Sie bereits ein Kundenkonto bei der Deutschen Bahn besitzen, können Sie sich nun einloggen und Ihre hinterlegten Daten für die Beantragung übernehmen. Andernfalls können Sie sich entweder registrieren oder ohne Kundenkonto fortfahren. In einem weiteren Schritt werden Sie nach dem gewünschten Gültigkeitsbeginn und Ihren persönlichen Daten gefragt. Zum Schluss geben Sie Ihre Bankdaten ein und klicken auf „Jetzt kaufen“. Die Beantragung der BahnCard ist damit abgeschlossen und Sie erhalten eine Bestätigung an Ihre Mail – Adresse. Auch bei der Beantragung online erhalten Sie die BahnCard bereits nach wenigen Tagen per Post.

*Alle Angaben ohne Gewähr – Stand 21.01.2018 – Quelle: www.bahn.de*

Weiterlesen
BahnCardBahnCard Service

BahnCard Telefon

deutschland-nomade-bahncard-telefon

BahnCard Telefon – Was ist das?

Bei der BahnCard handelt es sich um eine Rabattfahrkarte für Kunden der Deutschen Bahn AG. Das Ticket kann dabei in einem Abonnement mit einer vorab festgelegten Laufzeit (in der Regel 12 Monate) abgeschlossen werden. Insbesondere für Vielfahrer können sich der Erwerb und die Nutzung einer BahnCard finanziell langfristig lohnen.

BahnCard Telefon

Die Hotline der Deutschen Bahn AG ist grundsätzlich für Fragen und Probleme rund um das Thema BahnCard unter der Rufnummer 01806-340035 zu erreichen. Die Ersatznummer bei einer Nichterreichbarkeit lautet 030-29760944. Die Hotline ist von montags bis freitags zwischen 7 – 21 Uhr und samstags zwischen 9 – 18 Uhr besetzt.

Die Mitarbeiter der Hotline stehen dabei sämtlichen BahnCard Kunden für Beratungszwecke zur Verfügung, unabhängig davon, welche Variante der BahnCard konkret erworben wurde oder für welche Variante der BahnCard ein Kaufinteresse besteht.
Zu den Kernaufgaben des Serviceteams gehört die Beratung zu einem möglichen Erwerb einer BahnCard. Hierzu werden von potenziellen Kunden primär Fragen zu den Preisen, den Vertragslaufzeiten, den Vorteilen und den Kündigungsmodalitäten gestellt. Der Kunde kann zudem per Telefon eine BahnCard kaufen oder ein Upgrade in eine höherwertige BahnCard-Stufe beantragen.

Bei Verlust oder bei Diebstahl der BahnCard kann die BahnCard Hotline auch bei der Sperrung der Karte direkt behilflich sein und die Zustellung einer Ersatzkarte an den Kunden in Auftrag geben.

Des Weiteren können sich Kunden über das Prämien- und Punkteprogramm der Bahn telefonisch informieren und ihren aktuellen Punktestand erfragen.

Auch können die Servicemitarbeiter am BahnCard Telefon Kunden auf Wunsch einen Zugang für „Meine Vorteilswelt“ erstellen. In diesem Bereich kann der Kunden insbesondere von Angeboten profitieren und wird regelmäßig über Aktionen informiert.

Auch die Zahlungsmodalitäten zum bestehenden BahnCard Vertrag können per Telefon unproblematisch abgewickelt werden. So kann der Kunde die Zustellung einer Rechnung beantragen oder seine Adressdaten per Anruf auf der Bahn-Hotline ändern lassen.

Alternativen zum Anruf

Neben der Hotline stehen den BahnCard Kunden auch zahlreiche weitere Kommunikationskanäle mit der Deutschen Bahn AG zur Verfügung. So können Kunden für die Kontaktaufnahme auch eine E-Mail schreiben, das Kontaktformular auf der Internetseite nutzen, einen klassischen Brief schreiben oder den Social Media Auftritt nutzen.

*Alle Angaben ohne Gewähr – Stand 31.12.2017 – Quelle: www.bahn.de*

Weiterlesen
BahnCardBahnCard Service

BahnCard Wiki

deutschland-nomade-bahncard-wiki

BahnCard Wiki

Bei der BahnCard handelt es sich um eine Rabattkarte, welche mit einer bestimmten Laufzeit bei der Deutschen Bahn AG erworben werden kann. Besonders für Vielnutzer der Bahn kann sich der Erwerb einer BahnCard im Vergleich zum Kauf einzelner Fahrkarten schnell finanziell lohnen. Dies wird auch in unterschiedlichen BahnCard Wikis stets hervorgehoben.

Die unterschiedlichen Konditionen

Interessierte können die BahnCard in unterschiedlichen Varianten und zu unterschiedlichen Preisen und Konditionen erwerben. Zu den beliebtesten BahnCards zählen die BahnCard 25 und die BahnCard 50. Bei der BahnCard 25 können Kunden stets 25 % auf den regulären Ticketpreis einsparen, bei der BahnCard 50 stets 50 %. Die BahnCard kann dabei wahlweise für die Nutzung der 1. oder der 2. Klasse erworben werden. Die BahnCard 25 für die Nutzung der 2. Wagenklasse kostet derzeit 62 Euro jährlich und lohnt sich insbesondere für Gelegenheitsfahrer. Die BahnCard 50, die besonders für Vielfahrer empfehlenswert ist, kostet aktuell 255 Euro pro Jahr für die Nutzung der 2. Klasse.

Die BahnCard 100 stellt einen Sondertyp dar. Nach dem Kauf dieses Abotyps müssen keinerlei Tickets mehr erworben werden. Durch den Kauf der Karte kann der Kunde vielmehr sämtliche Züge nutzen, so oft dies gewünscht wird. Die BahnCard 100 kostet für die Nutzung der 2. Wagenklasse aktuell 388 Euro pro Monat. Ein besonderer Vorteil dieser Karte liegt darin, dass der Kunde viel Zeit sparen kann, da er vor seiner Reise nicht mehr online oder am Fahrkartenschalter Tickets erwerben muss.

Für bestimmte Personengruppen bietet die Deutsche Bahn AG darüber hinaus interessante Vergünstigungen im Rahmen des Erwerbs einer BahnCard an. Rentnern, jungen Leuten, Geschäftsreisenden oder schwer, beziehungsweise chronisch Kranken werden hierzu vergünstigte Tarife angeboten. Zu beachten ist, dass Interessierte bei dem Kauf ein Dokument vorlegen müssen, dass den Ermäßigungsgrund aufzeigt. Die Vorlage des Personalausweises oder eines ärztlichen Berichts werden in der Regel als zulässiger Nachweis anerkannt.

Die BahnCard kennenlernen

Noch unentschlossenen potenziellen Neukunden bietet die Deutsche Bahn AG den Abschluss eines Probeabos an. Die Probeabonnements sind in der Regel drei Monate gültig. Die Probe-BahnCard 25 kostet aktuell für die Nutzung der 2. Klasse insgesamt 19 Euro, die Probe-BahnCard 50 für die Nutzung der 2. Klasse kostet derzeit insgesamt 79 Euro und die Probe-BahnCard 100 kostet für die Nutzung der 2. Klasse zur Zeit 1.275 Euro.

*Alle Angaben ohne Gewähr – Stand 31.12.2017 – Quelle: www.bahn.de*

Weiterlesen
BahnCardBahnCard Service

BahnCard online

deutschland-nomade-bahncard-online-verwalten

Die BahnCard online? Ist möglich und ganz einfach!

Die BahnCard, die beliebte Rabattkarte der Deutschen Bahn, mit der Bahnreisende 25, 50 oder gar 100 Prozent Rabatt auf ihren Fahrscheinkauf erhalten, ist bekannt als eine kleine Plastikkarte im Ausweisformat, die bei jeder Fahrscheinkontrolle vorgezeigt werden muss. Doch kann man die BahnCard online bestellen und verwalten?
Für die kleine Plastikkarte gibt es zahlreiche Services online auf der Website der Deutschen Bahn und der Bahn App DB-Navigator. Hier haben wir zusammengestellt, wie man seine BahnCard online erwerben kann, wie die Onlineverwaltung funktioniert und welche Angebote es im Netz noch gibt.

Die BahnCard online kaufen

Bei jedem Fahrscheinkauf bietet die Bahn ihren Kunden den Erwerb ihrer Rabattkarte BahnCard an. Häufig, damit wirbt das Unternehmen, sparen Kunden bereits ab der ersten Fahrt mit einer BahnCard, die auf den Ticketpreis 25 oder 50 Prozent gewährt. Daneben lohnt sich aber auch der Blick auf aktuelle Online-Angebote auf der Website der Deutschen Bahn. Häufig wird dort auch eine Probe-BahnCard für einen Zeitraum von drei Monaten angeboten.
Wer nicht regelmäßig mit der Bahn unterwegs ist, aber trotzdem bei einer Fahrt Geld sparen will, profitiert von diesem Angebot. Beim Onlinekauf der BahnCard können Kunden gleich auch auch wählen, ob sie die Karte statt im Plastikformat in ihrer Bahn App DB-Navigator als Handyticket vorzeigen wollen. Beim Kauf der BahnCard dieser App ist diese Funktion inklusive. Die BahnCard zu Hause vergessen ist damit kein Problem mehr.

BahnCard online verwalten

Nach dem Erwerb können Bahnkunden ihr BahnCard-Abonnement online auf der Website der Deutschen Bahn verwalten. Dazu müssen sich Kunden mit ihrem Nutzerkonto einloggen. Hier kann ein Upgrade auf eine andere BahnCard beauftragt werden. Auch die Kündigung des Abonnements ist hier möglich. Daneben können über das Nutzerkonto auch die beliebten Prämien- und Statuspunkte eingesehen werden, die BahnCard-Inhaber automatische bei jedem Kauf einer Fahrkarte sammeln.
Haben sich ausreichend viele Prämienpunkte angesammelt, können über das Portal viele interessante Prämien bestellt werden. Dazu gehören unter anderem Freifahrten in der ersten oder zweiten Klasse, je nach Anzahl der gesammelten Punkte.

*Alle Angaben ohne Gewähr – Stand 31.12.2017 – Quelle: www.bahn.de*

Weiterlesen
BahnCardBahnCard Service

BahnCard Kontakt

no thumb

BahnCard Kontakt – wie stelle ich diesen her?

Suchen Sie aufgrund von Problemen mit ihrer BahnCard Kontakt zu den Servicemitarbeitern und wissen nicht an wen Sie sich wenden sollen? Wenn Sie im Besitz einer BahnCard sind werden Sie möglicherweise einmal Fragen haben, welche Sie gerne beantwortet haben möchten.
Es ist wichtig zu wissen, wo und wie Sie mit den entsprechenden Mitarbeitern der Bahn in Verbindung treten können und dass Sie die richtige Nummer gewählt oder an die richtige Mailadresse geschrieben haben.
Hier die wichtigsten Informationen im Überblick:

Die Anschrift für Briefe

Wenn Sie per Brief mit dem Kundenservice der BahnCard in Verbindung treten möchten, können Sie diesen an folgende Andresse senden:

DB Fernverkehr AG
BahnCard Service
60643 Frankfurt am Main

 

Die Telefonnummer der Servicehotline

Um Ihr Anliegen schnellstmöglich klären zu können, empfiehlt sich ein direkter Anruf bei der entsprechenden Hotline. Diese erreichen Sie in den Zeiten 7-21 Uhr (Mo – Fr) und 9 – 18 Uhr(Sa). Ein Anruf kostet von ihrem Festnetzanschluss 20 Cent, von einem Mobiltelefon maximal 60 Cent. Hierbei ist zu beachten, dass der Preis nicht pro Minute zählt, sondern für den Anruf an sich.
Unter der Nummer

01806340035

erreichen Sie einen Mitarbeiter, der Ihnen bei Fragen zu ihrer BahnCard weiterhelfen wird. Es liegt eine Ersatznummer vor, die Sie anrufen können, wenn Sie unter der erstgenannten niemanden erreichen oder kein Freizeichen ertönt: 030-29760944 Fragen zu bahn.bonus können von der Hotline jedoch nicht beantwortet werden, diesbezüglich müssen Sie sich an die Auskunft von bahn.bonus selbst wenden.

 

Kontaktaufnahme der Fax

Wenn Sie über Fax mit den Mitarbeitern der BahnCard in Kontakt treten möchten, können Sie dies unter der folgenden Nummer:

01805-121998

Auch hier ist eine Ersatznummer hinterlegt:069/265-7500

 

Kontakt über ihren Account bei der Website der Deutschen Bahn

Haben Sie einen Account auf der Internetseite und verwalten online ihre Karte, können Sie über bestimmte Formulare Kontakt zu Servicemitarbeitern aufnehmen. Dies ist abhängig von ihrem jeweiligen Anliegen, da Sie dort beispielsweise nur Formulare zum kündigen, zu neuen Bestellungen oder zum Freischalten von Karten finden werden.

*Alle Angaben ohne Gewähr – Stand 21.01.2018 – Quelle: www.bahn.de*

Weiterlesen